Merguezpfanne

Veröffentlicht auf von Sousbois



weil mir grad danach war, hab ich letzte woche mal wieder was neues, selbst kreiertes ausprobiert.

man nehme:

mehrere merguez und schneidet sie in mundgerechte stuecke.
diese werden in olivenoel scharf angebraten.
wenn der austretende saft verdampft ist, wird tomatenmark, salz, pfeffer, koriander und scharfes paprika dazugegeben.
alles gut miteinander verruehren und weiterbraten lassen.
spaeter mit etwas wasser aufgiesen, kartoffelstueckchen und vorgekochte weisse bohnen mit rein tun und mit garen lassen.

nach 20 minuten ist alles fertig!

war mag, isst dazu fladenbrot oder baguette ...

Veröffentlicht in In den Kochtopf geschaut

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

rapha 07/28/2009 22:48

Merguez

Sousbois 07/29/2009 11:37


*lol* ja!


rapha 07/28/2009 22:46

hmmmmm hört sich ned schlecht an ;)
Sag mal der Olle will der kein Fleisch ?
Meine Ex wären wahnsinnig geworden hätt ich ihnen kein Fleisch gegeben ....Echt .

Sousbois 07/29/2009 11:37


*g* doch doch, will er ... drum hab ich merguez reingetan, das sind grobe bratwuerste :-D


Jacey 07/28/2009 17:12

Uiiiii das hört sich aber auch lecker an. Wir hatten heute auch ne Merguezpfanne aber ein bissl anders....

PS: Schau mal auf meinen Blog, da kannst Du Dir etwas abholen.....

LG
Jacey

Sousbois 07/29/2009 11:29


hui ... dankeschoen, ich machs gleich in den blog!

regruessle :-)